Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Zahlungsmöglichkeiten

 

So können Sie bezahlen – per

  • Vorauszahlung
  • Bankeinzug
  • Rechnung
  • Nachnahme

 

Vorauszahlung

 

Möchten Sie lieber im Voraus bezahlen, überweisen Sie den Rechnungsbetrag bitte auf  unser Konto:

 

Sparkasse Saarwellingen

Wolfsgen

IBAN: DE 62 5935 0110 0273005702

 

Hinweis: Im Einzelfall, insbesondere bei einem  höherem Bestellwert, behalten wir uns vor, gegen Nachnahme zu liefern

 

Bankeinzug

 

Der Bankeinzug ist eine bequeme Zahlungsmöglichkeit. Sie brauchen lediglich Ihre Kontonummer mit Bankverbindung und Bankleitzahl anzugeben. Alles Weitere wird von uns erledigt. Selbstverständlich werden wir die Abbuchung erst nach Übergabe Ihrer Sendung an die Post erteilen.

 

Wichtig: Der Bankeinzug kann nur von Konten in Deutschland erfolgen.

 

Rechnung

 

Innerhalb Deutschlands können Sie auch bequem  per Rechnung zahlen. Bitte überweisen Sie nach Erhalt der Rechnung den Betrag inkl. Versandkosten auf unser Konto:

 

 

Sparkasse Saarwellingen
Wolfsgen

IBAN: DE 62 5935 0110 0273005702

 

Nachnahme

 

Bei Lieferung per Nachnahme müssen wir aufgrund des höheren Paketentgelts eine Nachnahmegebühr in Höhe von 4,00 Euro berechnen.

 

Hinweis für Auslandskunden: Nachnahmen in das Ausland sind nur auf Anfrage möglich.

 

Porto und Verpackungskosten

 

Ihr Porto- und Verpackungskostenanteil beträgt, innerhalb Deutschlands, pauschal nur € 5,30. Bei Teillieferungen werden die Versandkosten nur einmal in Rechnung gestellt. Nachlieferungen sind kostenlos.

 

Weitere Länder auf Anfrage.

 

Ihr Vertrag mit unserem Haus

 

Reagieren wir nicht innerhalb von 14 Tagen, gilt Ihre Bestellung als abgelehnt, eventuell bereits geleistete Vorauszahlungen werden unverzüglich erstattet. Ist ein Vertrag zustande gekommen, sind bestellte Artikel bei unseren Lieferanten aber trotz rechtzeitigem Deckungsgeschäft nicht in absehbarer Zeit verfügbar, so behalten wir uns vor, insoweit vom Vertrag zurückzutreten. Wenn wir dies erkennen, werden wir Sie unverzüglich darauf hinweisen und evtl. bereits geleistete Zahlungen erstatten.

 

 

Lieferung

 

Die Lieferzeit beträgt maximal 14 Tage nach Vertragsschluss, wenn nicht anders beim Produkt angegeben. Bis zur vollständigen Bezahlung behalten wir uns bei Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz das Eigentum an der Kaufsache vor.

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen, ohne Angabe von Gründen, den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns der

 

 

Wolfsgen

Sonnenstr. 25

66793 Saarwellingen

Tel.: 06838 – 9754682

E-Mail:info@wolfsgen.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Beschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können das Muster-Widerrufsformular  nutzen oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Website (www.wolfsgen.de) elektronisch ausfüllen und übermitteln, was jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Widerrufsfolgen

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Rückzahlung kann verweigert werden, bis wir die Waren wieder zurückerhalten. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Erläuterungen / Ausschluss des Widerrufsrechts

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei

  • Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde sowie
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An Wolfsgen , Sonnenstr. 25, 66793 Saarwellingen, info@wolfsgen.de, Hiermit widerrufe(n) ich/wir(*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

Vertragssprache

 

Die Vertragssprache ist Deutsch. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Anwendbarkeit zwingender Normen des Staates, in dem Sie bei Vertragsschluss Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleibt von dieser Rechtswahl unberührt.

Betreiber des Online-Shops ist die:
Wolfsgen
Sonnenstr. 25, 66793 Saarwellingen
Geschäftsführer: Werner Ernst
Registergericht:  Saarbrücken

 

Gewährleistung

 

Es gilt die gesetzliche Mangelhaftung. Die Verjährungsfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit dem Datum der Anlieferung beim Käufer.

 

Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.
Als Verbraucher wird der Kunde gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und Beanstandungen dem Anbieter und dem Spediteur schnellstmöglich mitzuteilen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

 

 

Wolfsgen
Sonnenstr. 25, 66793 Saarwellingen
Umsteuern-ID: DE309707843

HRB: 103708

Geschäftsführer: Werner Ernst
info@wolfsgen.de

Bankverbindung:

Sparkasse Saarwellingen
Wolfsgen

IBAN: DE 62 5935 0110 0273005702

 

Grundlegende Bestimmungen

 

(1) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen der Firma Wolfsgen vertreten durch Werner Ernst, Sonnen Str. 25, 66793 Saarwellingen, Deutschland – nachfolgend Anbieter genannt – und dem Kunden, der über die Internetseite www.wolfsgen.de des Anbieters, per Telefon oder per Email bzw. per Telefax geschlossen werden. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.
(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
(3) Die Vertragssprache ist deutsch. Der vollständige Vertragstext wird beim Anbieter nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung beim Anbieter werden die Bestelldaten und die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen per Email übersandt.

 

Zustandekommen des Vertrages

 

(1) Die Produktdarstellungen des Anbieters im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.
(2) Alle Angebote des Anbieters sind freibleibend und unverbindlich, bis sie rechtsverbindlich angenommen und durch uns bestätigt worden sind, es sei denn, die von uns angebotene Ware ist durch uns bereits geliefert worden. Mit der Absendung der Bestellung erklärt der Kunde, die AGBs zur Kenntnis genommen zu haben und erkennt diese an.
(3) Der Vertrag zwischen dem Kunden und dem Anbieter kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch den Anbieter zustande. Der Auftrag des Kunden erfolgt online, telefonisch oder durch Email bzw. per Telefax an den Anbieter.
(4) Der Anbieter nimmt den Auftrag durch Zusenden einer Bestätigung per Email an den Kunden oder letztendlich durch schnellstmögliche Lieferung der bestellten Waren an.

 

Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

 

(1) Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.
(2) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters.

 

Haftung

 

(1) Der Anbieter haftet jeweils uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.
(2) Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist die Haftung des Anbieters bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag dem Anbieter nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
(3) Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.
(4) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter haftet insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung

 

Schlussbestimmungen

 

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im übrigen nicht berührt.

.